Theorie!

Bei der Basistheorieprüfung für Kat. A/Abesch./A1/B sind 50 Fragen zu lösen.
Zu jeder Frage gibt es eine, oder auch mehrere richtige Antworten. Die Prüfung gilt als bestanden, wenn von 140 Punkten deren 126 erreicht werden. Also sind 14 Fehler möglich.
Nach bestandener Theorieprüfung wird der gewünschte Lernfahrausweis ausgestellt. Die Theorie ist Voraussetzung für den Erhalt eines Lehrnfahrausweises. Die Theorieprüfung kann max.1 Monat vor erreichen des Mindestalter absolviert werden.


Zur Terminverschiebung einer Theorie- oder praktischen Führerprüfung (nur Kt.ZH / SH/AG / ZG / LU / VD): Link
Sie benötigen die PIN- und PID-Nummer. IMMER Fahrlehrer/In informieren!
Die Theorieprüfung verfällt nach 2 Jahren, sofern der/die Bewerber/in nicht bereits den Führerausweis einer anderen Kategorie besitzt, welche die gleiche Theorieprüfung voraussetzt.

Es sind max.2 Lernfahrausweise der gleichen Kategorie möglich.Danach wird eine Wartefrist von 2 Jahren fällig. Bewerber/innen um den Führerausweis der KategorienF / G, und M haben eine der Fahrzeugkategorie angepasste vereinfachte Basistheorieprüfung abzulegen. Die Prüfung gilt als bestanden, wenn mindestens 27 von 30 Fragen richtig beantwortet werden. Also 3 Fehler möglich.

Beim Strassenverkehrsamt die Demo Theorieprüfung lernen.


Hier gehts zum direkten Lehrnportal: